Mayuru Tours
  • Der Ort Putre und seine Aymara Kultur, am Fuße des Vulkans Taapaca (5.850 Meter über Meer).  Der Ort Putre und seine Aymara Kultur, am Fuße des Vulkans Taapaca (5.850 Meter über Meer).
    Ort Putre, auf 3.500 über dem Meer.
  • Der höchste unbefahrbare See, Chungara Der höchste unbefahrbare See, Chungara
    am Fuße des eindrucksvollen Vulkans Parinacota.
  • Bei Ihrem Besuch im Norden Chiles dürfen Sie sich den Nationalpark Lauca nicht entgehen lassen. Bei Ihrem Besuch im Norden Chiles dürfen Sie sich den Nationalpark Lauca nicht entgehen lassen.
    Eine der schönsten Sehenswürdigkeiten von Chile.
  • Ein einzigartiger Ort im Altiplano, der Berg Milagros.  Ein einzigartiger Ort im Altiplano, der Berg Milagros.
    Ein Berg voller wunderbaren Farben, der Sie verzaubern wird.
  • Das Altiplano ist ein Erinnerung für das ganze Leben. Das Altiplano ist ein Erinnerung für das ganze Leben.
    Putre, ein spektakulärer Ort, um Ihre Touren zu realisieren.
  • Die Wüste von Atacama, die Lagunen Miscanti und Miñiques Die Wüste von Atacama, die Lagunen Miscanti und Miñiques
    Der Norden von Chile, San Pedro de Atacama.
  • Kirche von Parinacota (17.JH) Kirche von Parinacota (17.JH)
    Hochlandsdorf Parinacota
  • Blick auf den Sonnenuntergang im Hochland vom Norden Chiles, Putre Blick auf den Sonnenuntergang im Hochland vom Norden Chiles, Putre
    Putre, ein magischer Ort, um deine besten Ausflüge zu unternehmen.

KONTAKT

Adresse:

 Baquedano # 411 Arica - Putre

E-mail:

reservas@mayurutour.com

Kontakttelefon:

  +56 (9) 85821493

  +56 (9) 88446568

Region von Arica Parinacota, Putre Chile

Reisen in den Norden von Chile




Tue, 23 Oct 12 00:00:00 +0000

Reisen in den Norden von Chile

Es wird Ihnen schwer fallen, zu glauben, dass es Ortschaften im chilenischen Hochland gibt. Der Aufstieg von Arica aus führt durch trockende, einsame Gegenden und endet schließlich in dem Dorf Putre mit seinen Konstruktionen aus dem 17. Jahrhundert, wie zum Beispiel der Kirche, die 1670 errichtet und 1871 restauriert wurde. Im Februar wird hier der Karneval gefeiert, am 15. August der Tag der Jungfrau de la Asunta, am letzten Novemberwochenende die Prozession des Christus, Gelegenheiten, an denen Sie zum Klang der Tarkas (eine Art Flöte) tanzen können. In der Nähe liegen auch das Dorf Socoroma, in dem immernoch die ursprünglichen Traditionen der Aymara und der Inka gelebt werden, und die Ortschaften Parinacota, Isluga, Colchane und Cariquima, wo sich die gleiche Architektur  aus Stein und Lehm, einige mit einem eher kolonialen Stil, wiederfindet und wo ebenfalls die traditionellen Gewohnheiten und Bräuche gepflegt werden. In Socoroma wird der Karneval mit Tänzen und Reitwettbewerben und außerdem im Mai das „Cruz de Mayo“ (Kreuz des Mai´s) in der 1560 konstruierten Kirche gefeiert. Isluga, altes Zeremoniezentrum der Aymara, ist heute unbewohnt, doch seine Attraktionen Pukará de Isluga und der Freidhof Usamaya existieren noch immer.

 

Besuchen Sie den Norden von Chile.